St. Petersburg 24. Juni 2000

Weisse Nächte

Wolf, St. Petersburg 24. Juni 2000

 

Petersburg überschlägt sich im Juni förmlich, ein Festival jagt das andere, und Lieblingsbeschäftigung der Petersburger während der weissen Nächte ist der mitternächtliche Spaziergang unter leicht dämmrigem Himmel. So richtig dunkel wird es den ganzen Juni nicht, zur Sommersonnwende am 21.Juni geht die Sonne ca. um 22:30 unter, dem folgen 5-6 Stunden Dämmerung und ab ca. 04:30 gehts wieder mit Sonne weiter. 

Folgende Festivals raubten und rauben mir den Schlaf: Internationales Dokumentarfilmfestival "Poslanie k cheloveku/Botschaft an den Menschen", Internationales Kinofestival "Festival Festivalej/Festival der Festivals", Experimentelles Kunst- und Theaterfestival "Solntsevorot/Sonnwende", das 11jährige Geburtstagsfest des größten alternativen Kulturzentrums "Pushkinskaja 10", das Petersburgkonzert von Alice Cooper (ausgelassen), und unzählige kleine Clubgigs in den vielen kleinen guten Clubs der Stadt. Klassik gibts natürlich auch jede Menge. Der berühmte Sohn der Stadt Sergej Gergiev, Chefdirigent des Marinskij Theater leitet das piccobello Festival "Zvesdi Belikh  Noch/Sterne der Weissen Nächte". Mamma Mia.

footer
© 2000 wolf. mediendesign: tscherteu zurück zum Seitenanfang