Tarusa 8. Juli 2000

Arbeiten im 21. Jahrhundert, schlafen im 19.

Wolf, Tarusa 8. Juli 2000

 
Die online Ausgabe der größten deutsch-russischen Nachrichtenagentur wird von einem Landdorf aus geleitet - ein Prototyp von ortsunabhängigem arbeiten in der Zukunft.

Das Dorf heißt Tarusa und liegt 200 km südlich von Moskau. Im kurzen, heissen Sommer erholen sich hier großstadtgeplagte Moskauer, im langen Winter herrscht vollkommene Ruhe. Birkenwälder, der Fluss Oka zieht vorbei, über dem ganzen Ensemble liegt der Hauch von geruhsamer Landwirtschaft am Ende des 19.Jahrhunderts. 

Gunnar Jütte, deutscher Journalist, lebt seit 10 Jahren in Russland und hat sich in Tarusa niedergelassen. Er betreibt von seinem Wohnzimmer aus per ISDN-Leitung seit März 2000 die online Ausgabe der in Moskau beheimateten deutsch -russischen Nachrichtenagentur Rufo. Zu seinen Partner zählen Schwergewichte der bundesdeutschen Medienbranche - ARD, Fokus, Bildzeitung, Radio Bremen u.a. - vor seinem Fenster ziehen die Kühe der russischen Nachbarn vorbei. Jütte bewohnt eine breite Zeitzone, die sich weit nach vorne ins 21. Jahrhundert streckt und mit Versatzstücken bis zur vorletzten Jahrhundertwende besiedelt ist.

Die analoge Ausgabe von Rufo arbeitet mit einem großen Stadtbüro und mehreren Mitarbeitern erfolgreich seit 10 Jahren in Moskau. Als sich Jütte 1999 gemeinsam mit seinem Compagnion Gisbert Mrozek entschloss die Agentur auch online zu plazieren waren zwei Sache für die neue Standortwahl ausschlaggebend: In Tarusa gibts bekanntermaßen die besten Schwammerln und eines der schnellsten Rechenzentren Russlands liegt im nahen Kaluga. Warum sich also mit den überlasteten Leitungen und Staus in Moskau herumschlagen? Per ISDN und 3 fixen Mitarbeitern wurde Jütte so zum Großstadtaussteiger und Kommunikationspionier in russischer Landidylle. Die Infoversorgung vom Mutterschiff aus läuft fast ausschließlich online, die Daten werden in Tarusa frisch fürs Netz und die deutschen Agenturen aufbereitet, ab und zu wird ein Moskaubesuch zwischengeschalten. Endlich ein teleworking Platz, der überzeugt. Die Leistungsschau  kann man unter www.moskau.ru abrufen. Beste aktuelle Politberichterstattung, umfangreiche Stadtinfo und die unerläßliche webcam zur Wetterkontrolle am Roten Platz.


 
 

footer
© 2000 wolf. mediendesign: tscherteu zurück zum Seitenanfang