St. Petersburg 30. August 2000

Frage des Sommers aus St. Petersburg.

Wolf, St. Petersburg 30. August 2000

"Wird die Erde leichter, wenn du ins Weltall fliegst?"

"Das kostet eine schöne Stange Geld. Sollte die Welt denken, es wird ihr leichter, wenn ich fliege, dann setze ich mich lieber für das halbe Geld in den Wald. Im übrigen wird sie mich noch eine Weile aushalten müssen, ich habe noch einiges zu tun."

Arkadi Tjurin ist Chefredakteur der Sibirischen  "Na Dne", die seit Mitte 1999 als erste Strassenzeitung in Novosibirks erscheint. Eine wahre Pioniermission.

Novosibirks ist nicht älter als 100 Jahre und wurde in Sowjetzeiten in Rekordzeit als Eisenbahn- und Wirtschaftsknoten errichtet, angeschlossen ist eines der ehemaligen Wissenschaftszentren der UdSSR,  "Akademgorod" - die Akademikerstadt. Heute liegt die 1,5 Millionen Einwohnerstadt im Zentrum Sibiriens am Schnittpunkt mehrerer grosser Handelsrouten zwischen Ost und West. In Arkadis Definition ein modernes Babylon, in dem eine Strassenzeitung, wie ein Projekt Ausserirdischer wirkt. Die Anfänge sind bescheiden, eine kleine Auflage von 5000 Stück, nicht mehr als 10 Verkäufer, an der Einrichtung einer Notschlafstelle wird gearbeitet.

Die Gretchenfrage "Beatles oder Rolling Stones" beantwortet Arkadi mit einem überzeugten "Rolling Stones",  überrascht hingegen mit seinen weiteren Lieblingsbands - "Einstürzende Neubauten" und die deutschen Psychedelikkrautrocker aus den goldenen 70ern, "Can" und "Amoon Düül".

Die Direktberichterstattung aus Novosibirks beginnt morgen. Heute gehts ab ins Flugzeug, eine stattliche Iljuschin 86 der Fluglinie Sibir, 4 Flugstunden von St. Petersburg über den Ural der Sonne entgegen, 3 Stunden Zeitunterschied, Zielflughafen ca. 5000 Kilometer Luftlinie vom Grossglockner.


 

footer
© 2000 wolf. mediendesign: tscherteu zurück zum Seitenanfang